Wir machen mehr für Mannheim
Wir machen mehr für Mannheim

Wir machen mehr für Mannheim

Das CDU-Kom­mu­nal­wahl­pro­gramm im Überblick

Mehr für Kinder und Familien

Wohnort­nah und am tat­säch­lichen Bedarf ori­en­tiert, ver­lässlich und flex­i­bel, qual­i­ta­tiv hochw­er­tig: Wir wollen die Kinder­be­treu­ung in Mannheim bess­er machen und schneller aus­bauen sowie die Erzieherin­nen-Aus­bil­dung durch eine Bezahlung aufw­erten. Mit einem Son­der­pro­gramm Kinder­be­treu­ung und ein­er 100-prozenti­gen Über­nahme der Investi­tion­skosten in den kom­menden fünf Jahren wollen wir das Ziel erre­ichen: Jedem Kind seinen Betreu­ungsplatz.

Mehr für Bildung und Kultur

An den Grund­schulen wollen wir flex­i­ble und frei wählbare Ganz­tage­sange­bote für alle Schüler. Das über 120 Mil­lio­nen Euro schwere Sanierungs- und Aus­baupro­gramm für unsere Schulen muss zügig umge­set­zt, naht­los fort­ge­set­zt und um die Dig­i­tal­isierung erweit­ert wer­den. Schul­sozialar­beit soll flächen­deck­end etabliert wer­den. Unsere kul­turellen Leucht­türme mit ihrer Strahlkraft weit über Mannheim hin­aus gehören zur Iden­tität Mannheims, und deshalb ist deren Förderung eben­so geboten wie die Förderung der freien Szene. Denn Kreative und Kul­turschaf­fende beleben unsere Stadt und sind längst auch ein Wirtschafts­fak­tor.

Mehr für Mobilität und Lärmschutz

Ob zu Fuß, mit dem Rad, dem Auto oder dem ÖPNV: Alle sollen mobil sein, wie sie wollen – aber sich­er und schnell, bequem und sauber. Straßen, Schienen und Rad­wege wollen wir umwelt- und anwohn­er­fre­undlich sanieren und aus­bauen. Die Mit­tel für Straßen­sanierung wollen wir ver­dop­peln, für Rad­wege ver­dreifachen. Den ÖPNV wollen wir in den kom­menden fünf Jahren für über 150 Mil­lio­nen Euro erhe­blich verbessern. Intel­li­gente Verkehrss­teuerung und smarte Logis­tik für die Innen­stadt sollen bis 2024 einge­führt wer­den. Der Lärm­schutz hat für uns beim Bahn-Aus­bau höch­ste Pri­or­ität.

Mehr für Ordnung und Sauberkeit

Ord­nung muss sein und Mannheim muss sauber­er wer­den. Was selb­stver­ständlich klingt, ist in dieser Stadt ein ständi­ger Kampf. Ord­nung und Sauberkeit sind eben auch eine Frage der Organ­i­sa­tion: Mannheim braucht mehr Per­son­al für Stadtreini­gung und Kom­mu­nalen Ord­nungs­di­enst und für die Streifen unser­er Ort­spolizeibehörde eine wesentlich bessere Ausstat­tung. Mit Schnelle­in­greiftrup­pen bei der Stadtreini­gung und Alter­na­tiv­en zu Ein­weg-Plas­tik wollen wir die Ver­mül­lung stop­pen.

Mehr für Natur und Naherholung

Wir wollen, dass Mannheim als Wohnort noch attrak­tiv­er wird und dass noch mehr Men­schen voller Überzeu­gung sagen: Hier ist mein Lebens­mit­telpunkt – Mannheim ist meine Heimat. Wir wollen die großen Stadt­parks aufw­erten und Plätze und Grü­nan­la­gen in den Stadt­teilen aufw­erten. 15.000 Neubürg­er kom­men auf den Kon­ver­sion­s­ge­bi­eten hinzu – 15.000 neue Bäume wollen wir pflanzen lassen. Das ist gut für das Stadt­bild und für das Mikrokli­ma. Mit mehr verkehrs­beruhigten Zonen und ein­er Stärkung der Stadt­teilzen­tren wollen wir die Leben­squal­ität erhöhen.

Mehr für Wirtschaft und Wohnen

190.000 sozialver­sicherungspflichtige Arbeit­splätze, 8.000 Unternehmen, Hun­derte Start-Ups: Die inno­v­a­tive Wirtschaft ist der Motor Mannheims. Mit dem Aus­bau der (dig­i­tal­en) Infra­struk­tur, dem Abbau bürokratis­ch­er Hür­den und der Förderung von Unternehmensgrün­dun­gen wollen wir den Wan­del Mannheims von der tra­di­tionellen Indus­tri­es­tadt zum High-Tech-Stan­dort so gestal­ten, dass neue Arbeit­splätze mit Zukun­ft entste­hen, Wertschöp­fung und Steuern hier bleiben. Preis­gün­sti­gen Wohn­raum wollen wir über ein stärk­eres Engage­ment mit ein­er besseren finanziellen Ausstat­tung der städtis­chen Woh­nungs­bauge­sellschaft und eine zügige Erschließung der restlichen Kon­ver­sion­s­ge­bi­ete schaf­fen.

Mehr für Sport und Gesellschaft

Sport hält den Kör­p­er fit und die Gesellschaft gesund – Ehre­namt und Jugen­dar­beit sind tra­gende Säulen im Bre­it­en­sport. Wir wollen Vere­ine und Sportvere­ine mehr unter­stützen. Wo neue Sportan­la­gen und Hallen benötigt wer­den, ob in Sand­hofen, Seck­en­heim, Wall­stadt oder ander­norts, ist die Stadt in der Pflicht, planer­isch und finanziell. Schwimm­bäder müssen für alle gut erre­ich­bar sein, die Freibäder müssen erhal­ten bleiben, eben­so das Schwim­men im Her­schel­bad.

Mehr für die Stadtteile

Mannheim ist eine Stadt der Stadt­teile. Das macht unsere Stadt so vielfältig und lebenswert. Wir wollen lebendi­ge Stadt­teile, und deshalb fördern wir, was den Stadt­teilen gut tut. Ob Hallen oder Sportan­la­gen, ob Vere­ine oder Ehre­namt, ob Stadt­teilplatz oder Grün­flächen, ob Bürg­erser­vice oder Stadt­teil­fest: Die Stadt­teile brauchen jede Unter­stützung, so wie Mannheim jeden Stadt­teil braucht. Wir rück­en die Stadt­teile wieder in den Fokus der Kom­mu­nalpoli­tik.

und das ist noch lange nicht alles. Unser voll­ständi­ges Pro­gramm für Mannheim find­en Sie hier.