94% der gewählten Delegierten waren zum Bun­desmit­tel­stand­stag nach Kas­sel gereist: ein neuer Reko­rd. Unter ihnen befan­den sich auch die bei­den Vertreter der Mannheimer MIT Gabriele Fleck und Alexan­der Fleck.

„Wir brauchen ein schnelles Umlenken in der Umwelt- und Wirtschaft­spoli­tik“, so Alexan­der Fleck, „son­st ver­lieren wir in Deutsch­land den inter­na­tionalen Anschluss mit gravieren­den Auswirkun­gen auf unseren Wohl­stand, unsere Sicher­heit und unseren Anspruch, Vor­re­it­er bei Umwelt- und Kli­maschutz zu sein.“

Die MIT beschloss daher einen weit­ge­hen­den Forderungskat­a­log in den Bere­ichen Dig­i­tal­isierung, Arbeits­markt, Forschung und Entwick­lung, Steuerg­erechtigkeit und Kli­maschutz.

MIT vor Ort: Bun­desmit­tel­stand­stag in Kas­sel