Im Rah­men ein­er herb­stlichen Rund­fahrt in Rhein­au-Mitte besichtigte der CDU Ortsver­band Rheinau/Pfingstberg gemein­sam mit dem Frak­tionsvor­sitzen­den im Gemein­der­at, Claudius Kranz, städtis­che Spielplätze, um sich ein Bild von ihrem Zus­tand und dem Stand der Umset­zung des Spielplatzkonzepts zu machen. Zur Erin­nerung: Mit dem Spielplatzkonzept wollte die Stadtver­wal­tung die weniger genutzten Spielplätze natur­nah zurück­bauen und die die bleiben, attrak­tiv­er gestal­ten.

„Auch Spielplätze leis­ten einen Beitrag zur Aufen­thalt­squal­ität für Eltern und Kinder und damit let­ztlich auch einen zur Attrak­tiv­ität eines Stadt­bezirkes. Daher war es eine Herzen­san­gele­gen­heit, uns ihren Zus­tand näher anzukuck­en“, so der Ortsvor­sitzende Christoph Ham­busch.

„Auf der Tour wollen wir über das Spielplatzkonzept der Stadt sprechen und eine Zwis­chen­bi­lanz ziehen, was wir für Rhein­au konkret in den nun anste­hen­den Etat­ber­atun­gen im Gemein­der­at gemein­sam erre­ichen wollen“, so Kranz.

So ging es auf eine kleine Rund­fahrt. Lei­der war der Zus­tand der Spielplätze ent­täuschend: So fan­den die Teil­nehmer beispiel­sweise auf dem Spielplatz an der Plankstadter Straße keine neuen Spiel­geräte vor¸ dafür ein paar ein neue Holzhackschnitzel. Dass das keine Aufw­er­tung ist, da war man sich einig. Hinzu kam, dass der Ball­spielplatz Plankstadter Straße viel von Jugendlichen genutzt wird. Ein paar zusät­zliche Sport­geräte wären hier wün­schenswert gewe­sen — das war let­ztlich auch ein Ergeb­nis der let­zten Stadt­teil­ver­samm­lung für Kinder und Jugendliche in Rhein­au.

Auch auf dem näch­sten Spielplatz waren Män­gel zu betra­cht­en. So hat sich die Ver­wal­tung hier darauf beschränkt, eins von fünf Spiel­geräten zu erset­zen und das auch erst nach 4,5 jähriger Wartezeit – „zu wenig“, befan­den die Teil­nehmer.

Eine Stadt, die wach­sen will, muss auch entsprechende Freizei­tange­bote für Kinder und Jugendliche haben, wie z.B. „alla hopp Spielplätze“. Diese kön­nen von Kindern und Eltern in Gemein­den um Mannheim herum genutzt wer­den.

 

CDU Rheinau/Pfingstberg besichtigt Spielplätze im Stadt­bezirk