Große Res­o­nanz auf Diskus­sion­sange­bot

Zwei Mal volles Haus, zwei Mal angeregte, inten­sive Diskus­sio­nen: Die The­menabende von unserem Kreisvor­sitzen­den und Bun­destagsab­ge­ord­neten Niko­las Löbel kurz vor der Som­mer­pause haben große Res­o­nanz gefun­den: Im Café Bas­so in der Bre­it­en Straße kamen zu Diskus­sio­nen zur Klimapoli­tik und zur Woh­nungspoli­tik fast 100 bzw. über 60 Inter­essierte. Niko­las Löbel mod­erierte die bei­den Ver­anstal­tun­gen und führte  in die The­men ein, die sowohl auf Bun­de­sebene als auch in der Kom­mu­nalpoli­tik ganz oben auf der Tage­sor­d­nung ste­hen. Zur Diskus­sion um den Kli­maschutz begrüßte Löbel neben Vertreterin­nen von “Fri­days for Future” die Experten Fritz Miel­ert vom BUND-Lan­desver­band Baden-Würt­tem­berg und Dr. Oliv­er Kopp von der MVV Energie AG. Als Disku­tan­ten zum The­ma Woh­nungs­bau waren Josef Pio­ntek von Haus und Grund Mannheim, Gabriel Höfle vom Mieter­bund Mannheim sowie Valenti­na Ing­manns von der gemein­schaftlichen Bauini­tia­tive Wohn­Werk Mannheim der Ein­ladung Löbels gefol­gt. War man sich sowohl beim Kli­maschutz als auch beim Woh­nungs­bau in den Her­aus­forderun­gen einig und weit­ge­hend auch bei den Zie­len, so wur­den bei den Wegen dahin und bei den poli­tis­chen Pri­or­itäten Unter­schiede deut­lich. Niko­las Löbel hat die bei­den The­menabende bewusst offen mit stark­er Beteili­gung des Pub­likums angelegt, um nicht alleine die eige­nen Stand­punk­te deut­lich zu machen, son­dern um ins­beson­dere auch Anre­gun­gen für seine poli­tis­che Arbeit im Bun­destag und im Mannheimer Gemein­der­at mitzunehmen.

The­menabende zu Kli­maschutz und Woh­nungs­bau von Niko­las Löbel stoßen auf großes Inter­esse