Tra­di­tionell lädt der Feu­den­heimer GV Teu­to­nia am Vatertag ein. Doch nicht nur Väter sind gern gese­hene Gäste an diesem Tag in der Teu­to­nia-Schmiede. Ob Mann, ob Frau, ob jung, ob alt – alle waren der Ein­ladung zum gemütlichen Hock bei Chorge­sang und Schmiede­brat­en gefol­gt.

„Feu­den­heim ist ger­ade auch wegen seines Vere­in­swe­sens ein lebens- und liebenswert­er Vorort. Eine wichtige Rolle spielt hier­bei die Teu­to­nia, die z.B. die Schmiede, in der wir feiern, in Eige­nar­beit restau­ri­ert hat und somit ein Stück Feu­den­heimer Geschichte bewahrt“, so der CDU Stad­trat Alexan­der Fleck, „solche Feste sind auch dazu geeignet, um mit den Mit­bürg­erin­nen und Mit­bürg­ern ins Gespräch zu kom­men. Denn ger­ade die CDU hat sich bürg­er­na­he Poli­tik auf die Fah­nen geschrieben und dies geht nur im regen Aus­tausch mit der Bevölkerung. Frei nach Mar­tin Luther: dem Volk aufs Maul schauen.“

CDU vor Ort: Vatertag beim GV Teu­to­nia