Rund um den Welt­frauen­tag würdigt die Ausstel­lung „Müt­ter des Grundge­set­zes“ im Mannheimer Rathaus das poli­tis­che Engage­ment der vier weib­lichen Mit­glieder des Par­la­men­tarischen Rates.

Helene Wes­sel, Elis­a­beth Sel­bert, Frie­da Nadig und Helene Weber, die 1949 die Etablierung der Gle­ich­berech­ti­gung im Grundge­setz erkämpften, ist die Ausstel­lung gewid­met. Sie zeigt anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Frauen­wahlrecht“ die wichtig­sten Sta­tio­nen im Kampf um das Frauen­wahlrecht auf.

„Diese Frauen haben viel erre­icht“, so Gabriele Fleck, Kreisvor­sitzende der Frauen Union Mannheim, „ihr Erbe gilt es zu pfle­gen und ist Ans­porn in diesem Sinne weit­er zu kämpfen.“

Müt­ter des Grundge­set­zes