Die Stadtver­wal­tung Mannheim lässt bis Ende März die Basalt-Natursteine in den Planken von ein­er Spezial­fir­ma reini­gen. Der inten­sive „Früh­jahrsputz“ ist erforder­lich, weil der Boden­be­lag noch vor Beendi­gung der Gesamt­bau­maß­nahme erhe­blich mit fest­gek­lebten Kau­gum­mis ver­schmutzt ist. „Wir fordern diese Inten­sivreini­gung auch regelmäßig für den Alten Mess­platz“, sagt dazu CDU-Bezirks­beiratssprecherin Roswitha Henz-Best. „Diese Reini­gung muss sich auch auf die Bre­ite Straße erstreck­en, die ja die Neckarstadt mit der Innen­stadt verbindet“, ergänzt Bezirks­beirätin Karin Urban­sky.

 

Die Sauberkeit der Steine auf dem Alten Mess­platz hat in der Ver­gan­gen­heit immer wieder für Ärg­er gesorgt. Bei der Neugestal­tung des Platzes im Jahr 2007 wurde der Innen­bere­ich als Fest­platz aus­gewiesen, aber mit empfind­lichen Steinen aus Chi­na gepflastert. Die spätere Durch­führung von Fes­ten, unter anderem des Neckarstadt­festes vom Bürg­ervere­in, führte schnell zu ein­er über­mäßi­gen Ver­schmutzung der ungeeigneten Steine. Seit­dem find­en solche Feste auf dem Alten Mess­platz nicht mehr statt. „Uns ist abso­lut unerk­lär­lich, warum die Stadt aus der Kri­tik an den Steinen auf dem Alten Mess­platz und nach der Neupflasterung der Bre­it­en Straße nichts gel­ernt hat“, find­et CDU-Bezirks­beiratssprech­er Chris­t­ian Stalf.

CDU Neckarstadt: Spezial­reini­gung auch für die Neckarstadt gefordert