Bei einem Besuch des Polizeire­viers Neckarstadt informierten sich Vor­standsmit­glieder des CDU-Ortsver­ban­des Neckarstadt über aktuelle Entwick­lun­gen im Stadt­teil. Bei dieser Gele­gen­heit lern­ten sie auch den neuen Revier­leit­er, Her­rn Polizeiober­rat Frank  Hart­manns­gru­ber ken­nen.

Ein wesentlich­es Gespräch­s­the­ma war die Entwick­lung der Krim­i­nal­ität im Stadt­teil. Die bei­den Bezirks­beirätin­nen Roswitha Henz-Best (Neckarstadt-Ost) und Karin Urban­sky (Neckarstadt-West) zeigten sich erfreut darüber, dass sowohl die Woh­nung­sein­brüche als auch die Dieb­stäh­le aus Fahrrad­kör­ben zurück­ge­gan­gen sind. Auch der Dro­gen­han­del am Neckar wurde zurückge­drängt, muss aber auch in Zukun­ft unver­min­dert beobachtet wer­den.

Trotz der hohen Ein­satz­be­las­tung der Polizeibeamten kam die Arbeit im Bere­ich der Jugend­präven­tion nicht zu kurz. Dem Polizeire­vi­er ste­ht eigens hier­für ein Mitar­beit­er zur Ver­fü­gung, der im Rah­men sein­er Tätigkeit auch Eltern­abende besucht.

Besuch der CDU Neckarstadt im Polizeire­vi­er