Mannheim. 23.11.18 | Markus Proßwitz / mas­ter­press

„Ich freue mich sehr über diesen großen Ver­trauens­be­weis. Das gibt Rück­en­wind für die Her­aus­forderun­gen der kom­menden Zeit“, so Löbel nach sein­er Wahl.

In sein­er Rede schwor der Mannheimer Bun­destagsab­ge­ord­nete die Parteiba­sis auf die Kom­mu­nal­wahl im kom­menden Jahr ein. „Ich will, dass wir als CDU die Fam­i­lien­partei in Mannheim wer­den. Denn als Stadt müssen wir mehr für Fam­i­lien tun und wir kön­nen mehr für die Fam­i­lien in unser­er Stadt tun“, so Löbel.

„Was bringt ein­er Fam­i­lie eine fest­gelegte Betreu­ungsquote, wenn eine Fam­i­lie den­noch keinen Betreu­ungsplatz find­et. Deshalb brauchen wir keine Quoten, son­dern ein flächen­deck­endes Ange­bot, das jed­er Fam­i­lie den Betreu­ungsplatz ermöglicht, den sie benötigt“, so

Mannheim. 23.11.18 | Markus Proßwitz / mas­ter­press

Löbel. Außer­dem will sich die CDU mit neuen Konzepten in die Verkehrspoli­tik der Region ein­brin­gen. „Jede Minute, die man im Stau ver­bringt, ist eine ver­lorene Minute. Und die Mannheimer ver­lieren viel zu viel Leben­szeit im Stau. Deshalb müssen wir den Indi­vid­u­alverkehr bess­er steuern und wir brauchen ein funk­tion­ieren­des Baustel­len­man­age­ment. Außer­dem kri­tisierte Löbel die Vorge­hensweise beim Auf­stellen der Fein­staub-Stick­ox­id-Messstellen. „Die EU-Richtlin­ie besagt, die Messstellen sollen in ein­er Ent­fer­nung von bis zu 15 Metern aufgestellt wer­den. In Baden-Würt­tem­berg stellen wir die Messstellen direkt an den Fahrbah­n­rand und damit qua­si direkt an den Aus­puff der Autos. Da muss sich doch kein­er wun­dern, wenn wir ständig höhere Mess­werte haben als in allen anderen Teilen Europas“, so Löbel.

Mannheim. 23.11.18 | Markus Proßwitz / mas­ter­press

Zu Löbels Stel­lvertretern wur­den neu die Stadträtin Katha­ri­na Dörr (35) und der Käfer­taler Bezirks­beiratssprech­er Chris Rihm (41) gewählt. Der bish­erige stel­lvertre­tende Kreisvor­sitzende Egon Manz wurde in seinem Amt bestätigt. Den Vor­stand kom­plet­tieren als Schatzmeis­ter Thorsten Bock, als Presseref­er­ent Chris­t­ian Höt­ting, als Schrift­führer Chris­t­ian Stalf, als Mit­glieder­beauf­tragter Christo­pher Corr und als Inter­ne­tre­f­er­ent Philipp Rudi. Als Beisitzer wur­den gewählt: Thomas Hor­nung, Mar­i­anne Seitz, Oliv­er Althausen, Sabine Bren­ner, Lennart Christ, Alis­sa But­ter­bach, Prof. Dr. Andreas Pitz, Dr. Adel­heid Weiss, Dr. Christoph Ham­busch, Wilken Mam­pel, Alexan­der Fleck, Gabriele Fleck, Anja Friederichs, Bernd Kupfer und Sabine Stanke.

CDU bestätigt Löbel mit großer Mehrheit: Kreis­parteitag wählt den 32-jähri­gen Poli­tik­er mit knapp 89 % für weit­ere 2 Jahre als Kreisvor­sitzen­den