Die Mit­tel­stands- und Wirtschaftsvere­ini­gung der CDU Baden-Würt­tem­berg (MIT) wählte beim ihrem Lan­desmit­tel­stand­stag in Rust erneut den Mannheimer MIT-Kreisvor­sitzen­den Alexan­der Fleck in den Lan­desvor­stand.

Die Mannheimer Inter­essen sind somit auch kün­ftig im wichti­gen Wirtschafts­flügel der CDU auf Lan­desebene vertreten. Mit der Wahl Flecks wurde sein­er erfol­gre­ichen Arbeit in der Mannheimer Mit­tel­standsvere­ini­gung Rech­nung getra­gen, die sich immer wieder für die Inter­essen der kleinen Unternehmen und der Handw­erk­er ein­set­zt, die nicht auf eine starke Lob­by zurück­greifen kön­nen.

„Ich freue mich sehr, dass ich ein super Wahlergeb­nis bekom­men habe und bedanke mich bei den Delegierten für ihr Ver­trauen“, so Fleck. „Ein her­zlich­er Dank gilt auch den 9 Mannheimer Delegierten, die extra nach Rust angereist sind. Wir waren damit voll­ständig vertreten.“

Lei­der kan­di­dierte der bish­erige Lan­desvor­sitzende Daniel Hack­en­jos nicht mehr für dieses Amt. Ihm sei an dieser Stelle für seine uner­müdliche Arbeit in den let­zten bei­den Jahren gedankt. Dem neuen Lan­desvor­sitzen­den Oliv­er Zan­der wün­schen wir viel Erfolg für seine Arbeit.

Alexan­der Fleck

Mannheim stark beim Lan­desmit­tel­stand­stag — Alexan­der Fleck erneut in den MIT Lan­desvor­stand gewählt