CDA Wan­der­pokal ging an Eri­ka Math­ias

Von der Auswahl an Möglichkeit­en votierten die CDA Kegler, dass der diesjährige Woch­enend­kege­laus­flug der Christlich Demokratis­chen Arbeit­nehmer­schaft Mannheim nach Losheim am See (Saar­land) führen sollte. Der Aus­flug ging wie gewohnt wieder über 3 Tage. Organ­isiert wurde das Ganze wie in all den Jahren zuvor von Bern­hard Hucht. Die Gruppe war in ein­er sehr guten und preiswerten Pen­sion unterge­bracht. Ein Restau­rant war im Haus vorhan­den, Kegel­bah­nen allerd­ings nicht. Es erfol­gte wiederum die gemein­same Anfahrt in einem Klein­bus, da sich dies in den ver­gan­genen Jahren bere­its bestens bewährt hat­te.

Am Fre­itag erfol­gte bere­its nach der Anreise der erste Pro­gramm­punkt, näm­lich die Fahrt an den Losheimer See. Neben einem Spazier­gang am See wurde als Freizeit­pro­gramm die Minigolfmeis­ter­schaft unter den CDA Keglern aus­ge­spielt. Der Sieger war Bern­hard Hucht. Er erhielt als Preis eine Flasche Pro Sec­co. Danach ging es zum Aben­dessen ins Haus­restau­rant und man ließ anschließend den Tag mit einem Wür­fe­labend im Hause gemütlich ausklin­gen.

Am Sam­stagvor­mit­tag führte der Weg zur Saarschleife nach Orscholz. Nach Ankun­ft und ca. 15 Minuten Fußweg hat­te man einen her­rlichen Aus­blick auf den Fluss­weg der Saarschleife und ihrer Natu­rumge­bung. Am Nach­mit­tag war dann die tolle Fahrt mit der Muse­ums­bahn Saar-Hochwald ab Dell­borner Müh­le bis kurz vor den See ange­sagt um dann auf dem doch sehr ent­täuschen­den Lokschup­pen­fest zu ver­weilen und dann die Rück­fahrt anzutreten. Das Aben­dessen fand wiederum im Haus­restau­rant statt und man ließ wiederum den Tag mit einem Wür­fe­labend ausklin­gen.

Der Son­ntagvor­mit­tag gehörte ganz dem Kegeln. Zum Kegeln mussten wir in einen anderen Ort­steil fahren, der aber nicht weit ent­fer­nt war. Es wurde zum 9.mal um den CDA Wan­der­pokal gekegelt. Neben dem Pokal gab es natür­lich auch wieder attrak­tive Preise zu gewin­nen. Um bei­des wurde heiß gekämpft. Es war haupt-säch­lich der Tag der Außen­seit­er, sie kamen am besten mit den Scheren­bah­nen und Vol­lkugeln zurecht. So set­zte sich Eri­ka Math­ias zum ersten Mal mit 264 Holz als Siegerin durch und war somit 9. Pokalsieger, ganz knapp gefol­gt von Her­ta Hucht mit 263 Holz als Zweit­platzierte. Auch Robert Schun­der mit 225 Holz (wenn auch nur mit 3 Holz Unter­schied) kon­nte sich zum ersten Mal als Gesamt­drit­ter behaupten. Es fol­gten die Siegerehrun­gen mit Preisver­lei­hun­gen und Pokalüber­gabe, vorgenom­men von B. Hucht, der außer­dem jedem Teil­nehmer, der sich nicht unter den „Top drei“ platzieren kon­nte einen Preis als Trost aushändigte. Danach wurde im Lokal des Haus­es noch zu Mit­tag gegessen um dann die Heim­reise anzutreten. Ein sehr guter Rah­men und ein würdi­ges Pro­gramm. Alles in allem wieder ein sehr gelun­ge­nes Woch­enende bei gutem (heißem) Wet­ter, das den Teil­nehmern bestens gefall­en und viel Spaß gemacht hat.

Bern­hard Hucht

26. Woch­enend­kege­laus­flug der CDA Mannheim führte nach Losheim am See