Das Seck­en­heimer Straßen­fest ist ein Tre­ff­punkt für Jung und Alt. Die Fest­meile, in Seck­en­heims ältestem Ort­steil, erstreck­te sich vom Rathaus bis zum Som­mer­damm. Die Ange­bote der Vere­ine, die Flohmark­t­stände und das bunte Pro­gramm auf der Fes­t­bühne vor der Waaghalle, sorgten wieder für das Flair auf diesem Fest. So ein Fest ist nur durch die vie­len ehre­namtlichen Helfer möglich. Und nicht nur in den Vere­inen wird das Ehre­namt gelebt, auch im Ortver­band Seckenheim/Friedrichsfeld wer­den die Auf­gaben ehre­namtlich durchge­führt.

Es ist keine Selb­stver­ständlichkeit von mor­gens ab 11 Uhr bis in den Abend hinein, zwei Tage lang, bei schwül­warmer Hitze, am Info­s­tand zu ste­hen und den vor­beik­om­menden Bürg­ern Infor­ma­tion und Kom­mu­nika­tion anzu­bi­eten. Es waren zwei lange Tage, die sich gelohnt haben. Wir boten zu unserem Info­s­tand auch Dosen­wer­fen für die Kleinen an und waren auch bei der Stem­pelak­tion dabei. Während die Kinder am Wer­fen waren, hat­ten wir die Möglichkeit die Eltern über unsere Arbeit zu informieren.

Ein großer Dank gilt dem Team dafür, dass wir auf dem Seck­en­heimer Straßen­fest wieder zu ein­er feste Größe gewor­den sind. Wir waren dort per­ma­nent präsent, durchge­hend ansprech­bar und hat­ten sehr viele inter­es­sante und angeregte Gespräche.

 

Das ist wirk­lich gelebtes Ehre­namt.

Edwin Schweiz­er

Die CDU Seckenheim/Friedrichsfeld beim Seck­en­heimer Straßen­fest: Eine tolle Team­leis­tung