dav

Mor­gens um 6 Uhr in Deutsch­land… Die CDA verteilte vor dem Werk­stor von Mer­cedes-Benz in Mannheim-Käfer­tal Infor­ma­tio­nen zum diesjähri­gen Tag der Arbeit. Schnell waren die Flug­blät­ter und weit­eres Info­ma­te­r­i­al zu den derzeit anste­hen­den Betrieb­sratswahlen verteilt. Unverzicht­bar­er und bei den Leuten hochwillkommen­er Begleit­er: Der Fußball-WM-Plan­er unseres CDU-Bun­destagsab­ge­ord­neten Niko­las Löbel.

„Die aktuelle Entwick­lung am Arbeits­markt macht Vollbeschäf­ti­gung endlich möglich. Diese Gele­gen­heit müssen wir nutzen. Auch Langzeitar­beit­slose müssen jet­zt neue Chan­cen für eine Beschäf­ti­gung bekom­men, denn arbeit­en bedeutet teil­haben“ erläutert der stel­lvertre­tende CDA-Vor­sitzende Chris­t­ian Höt­ting den Schw­er­punkt des Maiaufrufs 2018 der CDA.

Zu den anste­hen­den Betrieb­sratswahlen posi­tion­iert sich die CDA klar: Gute Arbeit braucht Mitbes­tim­mung. Wir fordern die Unternehmen auf, welche noch keine eige­nen Betrieb­srat haben, Betrieb­srats­grün­dun­gen zu unter­stützen und sich Tar­ifverträ­gen anzuschließen. Ini­tia­toren von Betrieb­srats­grün­dun­gen müssen bess­er geschützt wer­den.

Bei den anste­hen­den Wahlen zu den Betrieb­sräten wün­scht sich die CDA eine aktive und rege Beteili­gung und ruft alle Arbeit­nehmerin­nen und Arbeit­nehmer auf, sich an den Wahlen zu beteili­gen.

Die CDA Mannheim informiert zum 1. Mai — Werk­storak­tion vor Mer­cedes-Benz in Käfer­tal