Die CDU-Mit­glieder von Seck­en­heim und Friedrichs­feld haben ihren Zusam­men­schluss in ein­er gemein­samen Mit­gliederver­samm­lung am 30. Okto­ber 2017 ein­heitlich beschlossen. Der gemein­same Ortsver­band trägt nun den Namen CDU Seckenheim/Friedrichsfeld.

Mit dem Zusam­men­schluss der bei­den Ortsvorstände bildet sich ein sehr kom­pe­ten­ter und stark­er Ortsvor­stand für bei­de Stadt­teile, der sich den kom­menden Auf­gaben stellen kann. Der offizielle Zusam­men­schluss war die logis­che Folge dessen, dass sich bei­de Ortsvorstände nicht nur bei ihren Ver­anstal­tun­gen unter­stützten, son­dern sich auch bere­its in der Ver­gan­gen­heit zu gemein­samen Sitzun­gen trafen.

Edwin Schweiz­er leit­et zukün­ftig die Geschicke des neuen Ver­ban­des. Stel­lvertreter sind Sabine Bren­ner, René Weißen­berg­er und Jochen Güniker. Schatzmeis­ter ist Jür­gen Zink. Hei­derose Karl und Theo Schmitt die neuen Kassen­re­vi­soren. Die Schrift­führerin ist Sabine Bren­zinger. Ref­er­entin für Inter­net- und Öffentlichkeit­sar­beit ist Kiraz Dalaslan. Edwin Schweiz­er übern­immt auch weit­er­hin die Stelle des Presseref­er­enten und Rene Weißen­berg­er ist zusät­zlich Mit­glieder­beauf­tragter. Die Beisitzer sind: Rein­hold Wolpert, Wal­ter Sei­del, Dr. Andreas Pitz, Hart­mut Erny sowie Bär­bel Kraus und Sebas­t­ian Hausi.

Die Bezirks­beiräte bleiben in bei­den Vororten unverän­dert. Seck­en­heim: Adel­gunde Freisinger, Sabine Stanke, Her­rmann Kraus und Jochen Güniker. Friedrichs­feld: Gunter Grittmann, Markus Koch und Rein­hold Wolpert.

Zusam­men­schluss der CDU Ortsver­bände Seck­en­heim und Friedrichs­feld