Jubi­lare v.l.n.r.: Bern­hard Pfützer, Willi Schnurr, Roland Har­tung, Allan Strauch, Michael May­er (Vor­sitzen­der)

So oder so ähn­lich war die Rei­hen­folge der Tage­sor­d­nung, welche die erschiene­nen Mit­glieder der Käfer­taler Christ­demokrat­en im Rah­men der Jahre­shauptver­samm­lung zu erwarten hat­ten.

Zu Beginn führte der Vor­sitzende Michael May­er die zahlre­ichen Aktio­nen und Ver­anstal­tun­gen der ver­gan­genen zwei Jahre auf. Bei wiederkehren­den Aktio­nen wie z.B. die Mannheimer Putz­woche, der Equal-Pay-Day und die Samm­lung der Kriegs­gräber­für­sorge — „Für uns wichtige Anliegen, die wir gerne immer wieder unter­stützen!“ — war die CDU eben­so dabei wie beim jährlichen Karl­stern­fest. Inhaltlich beschäftigt sich der Vor­stand vor allem mit der Frage der Gestal­tung und Sanierung des Käfer­taler Zen­trums. Man begrüßt den Umstand, dass nun endlich der erste Bauab­schnitt der Sanierung der Mannheimer Straße begonnen hat, aber hier kön­nte es schneller vom Fleck gehen. Finanzierungs- und Pla­nungs­fra­gen wie z.B. die Umgestal­tung des Stem­pel­parks, des 2. Bauab­schnittes der Mannheimer Straße und die Sanierung des Käfer­taler Rathaus­es müssen im Rah­men der anste­hen­den Haushalts­ber­atung gelöst wer­den. „Die Mannheimer Straße muss fer­tig sein, bis der Lebens­mit­tel­markt seine Türen öffnet.“ erläuterte Bezirks­beiratssprech­er Chris Rihm das Ziel.

Daneben beschäfti­gen sich die Christ­demokrat­en vor allem mit der anste­hen­den Bebau­ungs­pla­nung auf Spinel­li. „Es ist auch hier noch unendlich viel zu klären und die bish­eri­gen Pla­nun­gen der Ver­wal­tung gehen zum Teil an den Real­itäten und Bedürfnis­sen der dort bere­its leben­den Men­schen vor­bei.“ meinen die Vor­standsmit­glieder Georg Her­rmann und Roland Har­tung unisono.

Vor­stand v.l.n.r.: Willi Schnurr (Kassen­prüfer), Georg Her­rmann, Roland Har­tung, Chris­t­ian Höt­ting, Michael May­er, Andrea May­er, Chris Rihm

Danken kon­nte der Vor­sitzende den anwe­senden vier Jubi­laren Bern­hard Pfützer, Allan Strauch, Willi Schnurr und Roland Har­tung für ins­ge­samt 210 Jahre Parteim­it­glied­schaft. In ein­er lau­ni­gen Ansprache ließ er die Ereignisse der jew­eili­gen Ein­tritts­jahre Revue passieren und über­re­ichte jeden der langjähri­gen Mit­glieder einen Präsen­tko­rb und eine Urkunde des Ortsver­ban­des.

Bei den nach­fol­gen­den , vom Feu­den­heimer CDU-Vor­sitzen­den Alexan­der Fleck geleit­eten Vor­standswahlen wurde der bish­erige Vor­sitzende Michael May­er ein­stim­mig im Amt bestätigt. Als stel­lvertre­tende Vor­sitzende wur­den Chris Rihm und Chris­t­ian Höt­ting gewählt. Let­zter­er übern­immt auch die Kassen­führung. Schrift­führerin wurde Andrea May­er.

Als Beisitzer kom­plet­tieren Roland Har­tung, Nico Nus­selt und Georg Her­rmann das Vor­stand­steam für die näch­sten zwei Jahre.

Der Vor­sitzende Michael May­er dank­te allen bish­eri­gen Vor­standsmit­gliedern für die engagierte Arbeit. Die Ver­samm­lung schloss der Vor­sitzende mit einem Appell: „Das meiste der Arbeit wird oft unbe­merkt im Hin­ter­grund geleis­tet. Dafür braucht man ein gutes Team. Wir freuen uns über jede helfende und kreative Hand die sich ein­brin­gen möchte, denn nur gemein­sam sind wir erfol­gre­ich für Käfer­tal!“

Jahre­shauptver­samm­lung der CDU Käfer­tal: Danken, Berat­en und Entschei­dun­gen tre­f­fen