Im End­spurt des Bun­destagswahlkampfes ist der Bun­desmin­is­ter der Finanzen, Dr. Wolf­gang Schäu­ble MdB, der Ein­ladung des CDU-Bun­destagskan­di­dat­en Niko­las Löbel und der MIT Mannheim gefol­gt und war am Fre­itag, 25. August, zu Gast in Mannheim. Niko­las Löbel begrüßte die über 300 Gäste in der voll beset­zten Feu­den­heimer Kul­turhalle und sprach u.a. mit dem The­ma Lärm­schutz die wichtig­sten The­men und Her­aus­forderun­gen in und für Mannheim an: “Jed­er ICE muss im Mannheimer Haupt­bahn­hof hal­ten, aber nicht jed­er Güterzug.” so Löbel über die Lärm­beläs­ti­gung  durch den Güter­verkehr. Mit der Chan­cen­gle­ich­heit, Inte­gra­tion und Inneren Sicher­heit sprach der Niko­las Löbel weit­ere The­men an, bevor er das Wort an Dr. Wolf­gang Schäu­ble MdB weit­er­gab.

„Je stärk­er die Union, desto bess­er die Innere Sicher­heit!” so Schäu­ble. Eine Ver­schär­fung der Abschieberegel im Falle eines fehlen­den Asyl­grun­des sei notwendig, damit die Ret­tung von Flüchtlin­gen nicht zu ein­er Ein­gangstür nach Europa oder nach Deutsch­land werde. Des Weit­eren sprach Schäu­ble über die Finanzen des Bun­des: „Die Höhe der sozialen Leis­tun­gen in einem Land sagt nichts über die soziale Gerechtigkeit aus. Im Gegen­teil – wer einen guten Job hat, kann bess­er leben“ so argu­men­tierte er, warum in der Zukun­ft mehr Investi­tio­nen in Bil­dung, Forschung und Entwick­lung getätigt wer­den müssen und weniger dage­gen in Sozial­trans­fers. Die Vollbeschäf­ti­gung sei weit­er­hin ein wichtiges Ziel für ein anhal­tendes Wach­s­tum. In der anschließen­den Diskus­sion durften die Besuch­er Fra­gen stellen und beka­men viele auf­schlussre­iche Antworten vom Bun­des­fi­nanzmin­is­ter.

Wir bedanken uns bei unserem Gas­tred­ner Dr. Wolf­gang Schäu­ble MdB für den erken­nt­nis­re­ichen Abend, sowie bei der MIT und dem GV Teu­to­nia 1862 e.V. für die fre­undliche Unter­stützung und die Bewirtung der Gäste.

Eine gelun­gene Wahlkampfver­anstal­tung mit Bun­des­fi­nanzmin­is­ter Dr. Wolf­gang Schäu­ble MdB