Bundestagskandidat Löbel startet Sommertour durch Mannheimer Unternehmen

„Ich kenne meinen beruflichen Alltag. Aber ich will auch den Alltag möglichst vieler Mannheimerinnen und Mannheimer kennenlernen. Dazu mache ich eine Sommertour durch zahlreiche Unternehmen und Betriebe unserer Stadt. Nah dran sein, die Sorgen und Nöte der Menschen kennen, spüren, was sie bewegt, das ist mir wichtig“, so Löbel. So machte er bereits Station im Ausbildungszentrum der Bauwirtschaft Nordbaden, war mit einer Altenpflegerin des Unternehmens Pflege im Quadrat einen Tag lang unterwegs in der ambulanten Pflegehilfe in der Neckarstadt und durfte einen Tag lang im McDonald’s am Wasserturm mitarbeiten.

„Arbeitszeitmodelle, Teil- und Vollzeit, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Fachkräftemangel und viele weitere Themen,  über die ich mit Arbeitgebern und Arbeitnehmern spreche. Wenn ich einige Stunden mit den Mitarbeitern eines Unternehmens an deren Arbeitsplatz verbringen darf, kommt man automatisch ins Gespräch.

Die Menschen sagen einem, was sie bewegt, was Politik anders und besser machen sollte. Und die Menschen spüren eine Wertschätzung ihrer Arbeit, das ist ein tolles Gefühl“, so beschreibt Nikolas Löbel seine Eindrücke.

CDU-Kandidat Nikolas Löbel: „Ich will den Alltag möglichst vieler Mannheimer kennenlernen“