„Eine Oase mit­ten im Leben“, so wird die Fach­ber­atungsstelle und Tagesstätte für woh­nungslose Frauen in Mannheim gerne beze­ich­net.

Mit jed­er erden­klichen Art von Hil­festel­lung ver­sucht die Ein­rich­tung, den  hil­fe­suchen­den Frauen einen Weg zurück in ein „nor­males“ Leben zu ermöglichen. Beson­ders die Kom­mu­nika­tion und der Erfahrungsaus­tausch zwis­chen den Betrof­fe­nen kommt hier­bei ein hoher Stel­len­wert zu. Der Ascher­mittwoch war dieses Jahr jedoch etwas Beson­deres. Die Kreisvor­sitzende der Frauen Union, Gabriele Fleck, fol­gte der Ein­ladung zum Her­ingsessen gerne – aber nicht mit leeren Hän­den.

Nach dem gemein­samen Her­ingsessen nah­men die Damen der Oase in voröster­lich­er Freude die süßen Geschenke in angenehmer und offen­er Atmo­sphäre gle­ich zu sich.

„Mit unserem Besuch wollen wir den Frauen zeigen, dass sie alle zu uns gehören“, so Gabriele Fleck.

Gabriele Fleck

Frauen Union beim Her­ingsessen in der Oase