GörtzAls kleine Bäck­erei begann das tra­di­tion­sre­iche Fam­i­lienun­ternehmen, das heute stolz auf ca. 100 Fil­ialen in der Metropol­re­gion blick­en kann. Ein Teil des Erfol­gskonzeptes ist sicher­lich auch das regionale Engage­ment des Betriebes. Die Zutat­en für ihre Pro­duk­te bezieht die Bäck­erei von Erzeugern vor Ort, schont die Umwelt sowie die Ressourcen der Erde und fördert damit auch die Wertschöp­fung in der Region. Mit ca. 9000 Kinder­gartenkindern backt Peter Görtz alljährlich in der hau­seige­nen Erleb­nis­back­stube und trägt so  auch der Ernährungsaufk­lärung bei Kindern bei.  Vor allem in der Vor­wei­h­nacht­szeit ist das Ange­bot für Kinder sehr beliebt.

Bei einem Rundgang durch den Betrieb kon­nten die hoch­pro­fes­sionell anmu­ten­den Pro­duk­tion­s­abläufe in Augen­schein genom­men wer­den. Von der Teigher­stel­lung über den Back­be­trieb bis hin zur Logis­tik gewährte Peter Görtz einen umfassenden Ein­blick in sein Haus.

Bei der anschließen­den Verkös­ti­gung wurde das hau­seigene Sor­ti­ment vorgestellt und das Wis­sen mit ein­er kleinen „Mehl-Kunde“ ver­größert. Auch hierzu wurde ein wichtiges Pro­dukt der Region gere­icht: Pfälz­er Ries­ling.

„Die Bäck­er Görtz sind ein Vorzeige­beispiel eines nach­haltig arbei­t­en­den, mit­tel­ständis­chen Fam­i­lienun­ternehmens,“ so Alexan­der Fleck, Kreisvor­sitzen­der der MIT Mannheim, „solche Unternehmen sind das Rück­grat unser­er Wohl­standes in Deutsch­land.“

Alexan­der Fleck, alexander-fleck@t‑online.de,

www.mit-mannheim.de

Unternehmens­besich­ti­gung der MIT Mannheim bei der Bäck­er Görtz GmbH