„Man­nem ahoi, Innen­stadt ahoi, CDU ahoi!“ Diese Rufe waren beim Kap­pen­abend der CDU am 21.01.2017 in der Zwick­er­stube immer wieder zu hören. Pünk­tlich um 19.11 Uhr hießen die Gast­ge­ber Her­mi­na Ham­merand und Thorsten Hanusek zahlre­iche Gäste zu einem när­risch-bun­ten Pro­gramm willkom­men. Dazu zählte vor allem das Mon­nema Stadt­prinzen­paar Christo­pher I. von Soll und Haben und Kim I. von der Fröh­lich Pfalz. „Seid unbe­wusst när­risch und stim­mungsvoll, dann sind wir alle voll im Soll“, gab Christo­pher I. das Ziel für die näch­sten Stun­den vor. Weit­ere Gäste beim Kap­pen­abend waren unter anderem der Ex-Stadt­prinz Oliv­er Althausen, CDU-Kreisvor­sitzen­der Niko­las Löbel und Chris­t­ian Stalf (Vor­sitzen­der CDU Neckarstadt).

Im Rah­men des Pro­gramms ging Her­mi­na Ham­merand als „när­rische Putzfraaa in die Bütt“. Dabei behan­delte sie aktuelle The­men in der Innen­stadt, beispiel­swiese die weit­ere Zukun­ft der Bre­it­en Straße nach dem Wegzug von Decathlon. Auch der Parade­platz war dabei The­ma. Thorsten Hanusek griff bei seinem Auftritt augen­zwinkernd die aktuelle Sicher­heit­slage auf. „Und nicht zu vergessen die Krim­i­nal­ität, sie ist in der Innen- und Neckarstadt von beson­der­er Per­ver­sität. In bei­den Stadt­teilen ist es beson­ders schlimm, dort traut sich im Dunkeln schon kein­er mehr hin“, reimte er.

Auch der Erfind­ergeist in Mannheim wurde bei den Auftrit­ten her­vorge­hoben. „Und die Erfind­un­gen aus Mannheim sind leg­endär, ohne die die Welt eine andere wär. Das Spaghet­ti-Eis hat die Welt euch zu ver­danken, aber das Orig­i­nal gibt´s nur hier auf den Planken“, blick­te Thorsten Hanusek in die Geschichte Mannheims zurück. Das Pro­gramm wurde durch när­rische Lieder von Wolf­gang Dan­ner mit der Gitarre ergänzt. Die bei­den Damen Vera Strittmat­ter und Nanette Frey aus Reilin­gen erläuterten ihre beson­deren Prob­leme mit dem anderen Geschlecht – den Män­nern – und run­de­ten damit einen lusti­gen CDU-Kap­pen­abend ab.

När­risches Treiben bei der CDU Innenstadt/Jungebusch