CDUFeudenheim2016-02-07Stra enwahlkampfZum ersten der drei geplanten Infos­tände und damit zum Beginn des Straßen­wahlkampfes in Feu­den­heim, bei dem die Mit­glieder der CDU vor Ort auf der Haupt­straße per­sön­liche Wahlwer­bung für die Land­tagswahl 2016 betreiben, haben sich neben Vor­standsmit­gliedern auch der Kan­di­dat für den Wahlkreis, Carsten Süd­mersen, und sein Ersatzbe­wer­ber Oliv­er Althausen einge­fun­den. „Das beherrschende The­ma am Stand war die Flüchtlingspoli­tik der Bun­desregierung“, so das Ortsvor­sitzende Alexan­der Fleck, „die Bürg­erin­nen und Bürg­er haben sich mit ihren Äng­sten und Sor­gen an uns gewandt. Ger­ade der Straßen­wahlkampf gibt die Möglichkeit zum direk­ten Aus­tausch mit der Bevölkerung. Denn Poli­tik­erin­nen und Poli­tik­er sind immer gut berat­en, das Ohr am Volk zu haben.“

Alexan­der Fleck

CDU Feu­den­heim: Straßen­wahlkampf hat begonnen